Bunte Meile mit Open Air Gottesdienst

7. Mai Bunte Meile in Bergstedt – ein Stadtteilfest

07 Mai 2017 – 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

10 Uhr: Open-Air-Gottesdienst auf der Bühne

Ab 11 Uhr: Buntes Treiben rund um die Kirche mit Flohmarkt, Cafeteria, Ständen von Bergstedter Institutionen und mit vielfältigem Bühnenprogramm.

Das Bühnenprogramm (Moderation Matthias Paulo):

10 Uhr Gottesdienst – Pastor Tockhorn

11 Uhr Jazz Nord – Ballett und Hip-Hop

11:45 Uhr BSV Karate Kids

12 Uhr Moderatorenshow – Paulo

12:30 Uhr Breakdance – Begegnungsstätte Bergstedt

13 Uhr Musikschule Bergstedt – YOU Musikabteilung

13:30 Uhr Zumba – Begegnungsstätte Bergstedt

14 Uhr „Durchkreuzt“, kirchliche Jugendband der Region

14:30 Uhr Jugendorchester Bergstedt

15 Uhr Jazz Nord – Flamenco, Zumba, Hip-Hop, Jazzdance

28. April 2018 ist Gartentag! Wer kommt mit?

Die Geländegruppe trifft sich wieder und zwar am 28. April und 26. Mai.

Ende März wird sich die Gelände-Gruppe zum ersten Mal treffen, um unser schönes Kirchengrundstück nach dem Winter wieder in Ordnung zu bringen. Inzwischen besteht unsere Gruppe aus insgesamt etwa 15 bis 20 Menschen, die sich monatlich treffen, wenn es ihre Zeit erlaubt. Darunter sind Schulkinder, die mit ihren Eltern kommen und Erwachsene aller Altersstufen. „Konfis“ können übrigens auch mitmachen und bekommen dann für ihre Teilnahme einen „Sozial-Stempel“. Die fröhliche Gruppe kümmert sich um Laub und Zweige, fährt mit dem Rasentraktor Gras zum Kompost, reinigt Dachrinnen, repariert Wege, pflanzt Blumen und setzt sich zum gemeinsamen Essen zusammen. Sicher können wir auch bei der Neugestaltung des „Kirch-Spiel-Platzes“ helfen.

 

Wenn Sie Lust haben mitzumachen, kommen Sie doch mal vorbei am Sonnabend, den 24. März von 9.30 Uhr bis Mittag. Wir treffen uns vor der Werkstatt am Gemeindehaus. Die Folgetermine werden auf der Homepage (www.kirchebergstedt.de) veröffentlicht, sobald sie feststehen.

Treffpunkt ist ab 9:30 Uhr vor dem Gemeindehaus. Bei gutem Wetter sind wir bis 13 Uhr beschäftigt. Natürlich kann man auch später kommen oder früher gehen. Für Kaffeepause und Mittagessen ist gesorgt.

10. Mai 2018 Christi Himmelfahrt – OPEN-AIR Gottesdienst auf den Alsterwiesen

Open Air Gottesdienst auf den Alsterwiesen

An diesem Tag findet in Bergstedt kein Gottesdienst statt.

10. Mai 2018 – 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Am 10.  Mai 2018 laden die Kirchengemeinden Ohlstedt, Duvenstedt, Tangstedt, Lemsahl-Mellingstedt und Bergstedt um 11Uhr wieder zu einem gemeinsamen Himmelfahrtsgottesdienst auf den Alsterwiesen am Haselknick ein, der von allen Pastoren geleitet wird.

Begleitet vom Klang der Bläser feiern wir diesen Familiengottesdienst unter freiem Himmel.

Anschließend sind alle herzlich eingeladen, sich mit Getränken, Würstchen vom Grill und am Salatbüfett zu stärken und miteinander im Gespräch zu bleiben. Wir freuen uns über alle, die dazu einen Salat beisteuern können.

Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Ohlstedter Kirche statt.

10.-13. Mai 6. Jugendfestival in Ratzeburg

6. Jugendfestival der Nordkirche in Ratzeburg, 10.-13.Mai

„Echt jetzt“ lautet das Motto des kommenden Heaven Festivals.

Es leitet sich aus dem Johannes- Evangelium im Neuen Testament der Bibel ab. „Euer Herz lasst euch nicht verwirren. Glaubt an Gott und glaubt an mich“ sagt Jesus darin zu seinen Jüngern. So ist dieses Motto eine Chance, sich neu mit einer Welt auseinanderzusetzen, in welcher sich angesichts einer wahren Informationsflut bis hin zu Fake-News immer häufiger die Frage stellt, was heutzutage noch wirklich glaubwürdig ist.

Nähere Informationen und Anmeldung:  Jugendbüro Rockenhof 5, 22359 Hamburg
regionjugend@kirche-in-volksdorf.de
(040) 603 76 41 oder 0151-1405128
Flyer mit Anmelde’schnipsel‘ und genauen Informationen werden ausliegen.

1. Juli Sommerfest und OPEN-AIR GOTTESDIENST – Pastor Tockhorn

11 UHR Eröffnung des Sommerfests mit einem OPEN-AIR Familien-Gottesdienst und dem Singspiel (Delev Jöcker) „Solange die Erde lebt“ mit den Kinderkantoreien Bergstedt und Volksdorf.

Anschließend rund um die Bergstedter Kirche das SOMMERFEST der evangelischen Kirchengemeinde Bergstedt u.a. mit der Gospel Connection Bergstedt, einem vielfältigen Spielangebot auf der sommerlichen Wiese, einem Rettungswagen zum Anschauen und Anfassen und für das leibliche Wohl ist mit Grillstand mit Salaten und großem Kuchenbuffet mit Waffeln etc. gesorgt.

11 Uhr Open-Air Gottesdienst mit Kinderkantorei hinter der Kirche

12:30/13:30/14:30 Uhr Märchenerzählerin im Märchenzelt

14 Uhr Gospelchor im Innenhof

 

Wer hilft dem Taufengel beim Landen? Bodenpersonal gesucht!

Einmal monatlich findet im Anschluss an den Gottesdienst sonntags ein reiner Taufgottesdienst statt, für den wir Menschen suchen, die Freude daran haben, diese ehrenamtliche Tätigkeit als „Taufküster“ in unserer schönen Kirche drei- bis viermal im Jahr für ca. zwei Stunden von 11 bis ca. 13 Uhr zu übernehmen. Dazu gehört die Tauffamilien zu empfangen, Gesangbücher auszugeben, am Ende die Kerzen zu löschen und natürlich den Taufengel herunterzuholen und wieder nach oben schweben zu lassen.

Eine gut verständliche ausführliche Einarbeitung findet statt. Haben Sie Lust, Familien und ihre Täuflinge auf diesem wichtigen Weg zu begleiten? Pastor Tockhorn freut sich auf Ihren Anruf (Tel. 64 86 28 34) und steht Ihnen für Ihre Fragen sehr gern zur Verfügung!

Doris Wetzig

 

Und was sagen die aktuellen Küster über Ihren Einsatz?

„Ich küstere gern seit vielen Jahren für die Bergstedter Kirche weil man über diese Tätigkeit mit sehr vielen Menschen zusammen kommt.“  Friedrich Prager, Sonntags-Küster

„Im Gottesdienst und in der Kirche empfinde ich: Die Zeit anhalten und erfahren, was wichtig im Leben ist und andere Mitbürgen einladen, das gleiche zu tun“ Bernd Moje, Sonntags-Küster

„Ich helfe gern der Bergstedter Kirche und freue mich über nette Begegnungen sowie lustige und auch mal wenige lustige Erlebnisse mit aufgeregter Braut und aufgeregtem Bräutigam.“ Carsten Derlien, Küster bei Trauungen

 

 

Taizé-Andacht

Eine Pause mitten in der Woche!
Wir wollen im manchmal so unruhigen Alltag innehalten und uns auf Gott besinnen. Kurze, inhaltlich interessante, mit viel Gesang konzipierte Andachten machen diese besondere Form aus. Sie sind kürzer als gewöhnliche Gottesdienste und werden von Jugendlichen gestaltet. Jung und Alt sind herzlich eingeladen, nicht nur zur Teilnahme, sondern gerne auch zur Mitwirkung im Vorbereitungskreis!

Wir treffen uns immer (außer in den Hamburger Schulferien) am 1. Mittwoch im Monat um 19 Uhr in der Tageslichtkapelle St. Gabriel, Sorenremen 16, 22359 Hamburg-Volksdorf.
Die nächsten Termine:

Mittwoch, 4.4. 2018 und Mittwoch, 2.5. 2018

Die Fahrrad-Werkstatt – donnerstags von 17-19 h

Wer seit Beginn der Sommerferien auf der Lindenallee zum Gemeindehaus ging, hat vielleicht bemerkt, dass links vom Weg ein kleines Holzhaus entstanden ist. Die Kirchengemeinde stellte den Bauplatz zur Verfügung, damit der Freundeskreis Asyl eine kleine Fahrrad-Werkstatt für die Bewohner des Heims an der Rodenbeker Straße einrichten kann. „Bauleiter“ war Erwin Munzke, der in seinen bisherigen 87 Lebensjahren schon ganz andere Baumaßnahmen in Angriff genommen hat: Baustellen in Nordafrika, Rohrleitungen im Gärtnerhof am Stüffel oder sein eigenes Haus in Lemsahl. Nach schleppendem Beginn fanden sich engagierte Helfer, die ihn beim Bau kräftig unterstützten, so dass das Ehepaar Munzke zum Dank für die Erbauer nach Beginn der Sommerferien zu einem kleinen Richtfest einlud. Beim überraschend einsetzenden Regenschauer kamen sich die Gäste näher und konnten feststellen, dass das Häuschen als Unterstand für 15 Personen reichte!

(Richtfest-Foto oben rechts: 3. von rechts: Erwin Munske)

Inzwischen haben die Männer von der Fahrradwerkstatt das Haus übernommen und weiter ausgestattet. Leiter ist Amon Ott, der sich auf dem Kirchengrundstück als ehemaliger „Zivi“ noch bestens auskennt. Er führt immer donnerstags von 17 bis 19 h im und neben dem Haus mit seinen Kollegen kleine Reparaturen an den Rädern der Heimbewohner aus; für größere Arbeiten werden die defekten Räder in die Werkstatt im Senator-Neumann-Heim gebracht.

Amon Otts Gruppe kann noch Unterstützung gebrauchen:

Wer hat Lust am „Schrauben“ oder kann helfen, die Reihenfolge der Wartenden zu organisieren?  Dann kommen Sie doch einfach donnerstags vorbei!

Ingrid Prager

(Fotos: Lagemann, Elyas, Prager)