malwettbewerb

Titelbild dringend gesucht – Malwettbewerb für Kinder zw. 5-12 Jahren

Du bist zwischen 5 und 12 Jahren alt und malst gerne? Dann brauchen wir dich!

Auf unseren Gemeindebriefen befindet sich ganz vorn immer ein schönes Bild. Meist ein Foto. Für die übernächste Ausgabe im September suchen wir eine schöne Kinderzeichnung. In den Herbstferien findet nämlich wieder unsere Kinderbibelwoche statt. Für die benötigen wir ein schönes Titelbild. Sie steht unter der Überschrift „Jakob gibt nicht auf“. Vielleicht kennt ihr schon die Geschichte von Jakob und Esau aus der Bibel. Wenn nicht, können Eure Eltern sie Euch vielleicht erzählen oder aus der Kinderbibel vorlesen. Da gibt es viele Möglichkeiten, wie Jakob Esau den Segen gegen ein Linsengericht abkauft, wie Jakob auf der Flucht von einer Himmelsleiter träumt oder wie Jakob mit Gott kämpft. Vielleicht fällt euch aber auch noch etwas ganz anderes ein. Ihr seid da völlig frei.

Nur ein paar Bedingungen müßt ihr einhalten:

  • Das Bild muß unbedingt(!) quadratisch sein (21×21 cm!) sonst paßt es nicht auf unseren Gemeindebrief. (Am besten ihr faltet ein DIN A4 Blatt über Eck und schneidet das überstehende Rechteck ab. Dann habt ihr genau das richtige Maß. Eure Eltern helfen euch sicherlich dabei.)
  • Bitte schreibt auf die Rückseite (nicht auf das Bild vorne) euren Namen und euer Alter!.
  • Bitte nennt uns auch Eure Adresse und Eure Telefonnummer, damit wir Euch benachrichtigen können, falls ihr gewonnen habt.
  • Sendet das ganze bis spätestens 31. Mai 2017 an das Kirchenbüro (Volksdorfer Damm 268, 22395 Hamburg) oder gebt es dort persönlich ab. Möglichst nicht knicken, damit wir das Bild später kopieren können.

Viel Spaß dabei!

Auch die Bilder, die den 2. und 3. Preis gewinnen, werden im Gemeindebrief veröffentlicht. Dann aber nicht auf dem Titel sondern auf den Innenseiten.

Und merkt euch schon mal die Kinderbibelwoche vor. Sie findet statt vom 17.-20. Oktober von 9-12 Uhr und endet mit einem Familiengottesdienst am 22. Oktober um 10 Uhr. Wir freuen uns auf euch.

Pastor Richard Tockhorn