patrick-fore-b_SHPU5M3nk-unsplash

Morgensegen – Texte, Geschichten, Anleitungen

Liebe Gemeindemitglieder und Interessierte,

heute fand ich in meinem Facebook-Fach eine schöne Einstimmung zu Morgengebeten, erzählt von meinem langjährigen Wegbegleiter in der Leitung des ökumenischen Arbeitskreises Enneagramm, Pfarrer i.R. Friedrich-Karls Völkner.  Besonders das von ihm am Ende erwähnte Gedicht von Paul Gerhard: „Wach auf mein Herz und Singe…“, das wir bei unseren Jahrestagungen und in der Weiterbildung jeden Morgen gesungen haben, bringt mich immer wieder direkt in diese sehr schöne Zeit.

So mag dieser Beitrag eine Anleitung sein, selbst einmal nachzuschauen und in sich hinein zu hören, welche Morgengebete man so kennt und an was sie erinnern. Und wer will, kann Friedrich-Karl Völkner gern auf Facebook antworten.

Es macht mir immer mehr Freude, etwas altes liebgewonnenes wieder zu entdecken, wie auch neue Anregungen aufzunehmen. Viele Menschen kennen nur Abendgebete … das könnte sich ja nun auch ändern.

Hier geht es zum Beitrag Morgensegen

Viel Freude damit!

Ihre Doris Wetzig, Mitglied des Kirchengemeinderats

Die Verlinkung erfolgt mit ausdrücklicher Erlaubnis der ev. Kirchengemeinde Halle/Westfalen