Heiligabend in der Bergstedter Kirche

DAMIT ALLE RAUM IN DER HERBERGE FINDEN

Am Heiligabend wird unsere Kirche in sechs Gottesdiensten von 14 Uhr bis 23.30 Uhr wieder bis auf den letzten Platz gefüllt sein, um die Botschaft zu hören von Maria und Josef, die in Bethlehem zunächst keinen Raum in der Herberge gefunden haben. Auch in diesem Jahr freuen wir uns über alle Menschen, die den Weg in unsere schöne Kirche finden. Besonders bei den Gottesdiensten um 14 Uhr, 15 Uhr und 16.30 Uhr müssen Sie aber damit rechnen, eine lange Wartezeit vor der Kirchentür zu haben und, wenn der Andrang besonders groß ist, auch unter Umständen nicht mehr in die Kirche hinein zu kommen. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass wir aus Sicherheitsgründen, wenn eine bestimmte Anzahl an Menschen in der Kirche ist, die Kirche schließen müssen. Auch sind wir gehalten, die Fluchtwege unbedingt freizuhalten und dafür zu sorgen, dass sie nicht durch Rollstühle oder Kinderwagen belegt werden. Dafür erwarten uns stimmungsvolle Gottesdienste in der von Kerzen erleuchteten Kirche. In den Gottesdiensten um 18 Uhr sowie um 22 Uhr und 23.30 Uhr sind in der Vergangenheit etwas weniger Menschen gekommen, so dass Sie dann nicht mit einer so langen Wartezeit rechnen müssen und in der Regel einen Platz bekommen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es nicht möglich ist, Plätze für erst später kommende Gottesdienstbesucher zu besetzen. Wir wünschen Ihnen ein gesegnetes und besinnliches Weihnachtsfest.