Einträge von Doris Wetzig

Gott hat Zeit – Eine schöne Geschichte

Pfarrer Nicolai Hamilton spricht über Momente, in denen deutlich wird, dass Gott mehr Zeit hat als wir. „Meine Zeit steht in Deinen Händen, nun kann ich ruhig sein, ruhig sein in Dir.“  Hier geht es zum Link Gute Hinweise in unserer hektischen Zeit! Viel Freude damit. Doris Wetzig KGR Mitglied Bergstedt Die Beiträge werden mit freundlicher […]

Jugendseelsorge Chat, Info

Jugendseelsorge Chat, Info Die Chat-Seelsorge des Jugendpfarramtes steht jeden Montag und Freitag ab 18.00 Uhr zu Verfügung und ist erreichbar unter www.schreibenstattschweigen.de Angesprochen sind alle zwischen 14 und 27 Jahren. Das Team der Mitarbeitenden, langjährig erfahren und qualifiziert in der Jugendberatung, wurde von Fachleuten auf die besonderen Anforderungen einer digitalen Beratung hin geschult. Ein Hintergrunddienst […]

Die Welt mit anderen Augen sehen

Jugendmitarbeiter Simon aus der ev.Kirche Halle erzählt, wie er es gelernt hat, die Welt um sich herum mit staunenden Augen zu sehen. Hier geht es zum Link Viel Freude auf die täglich neue Entdeckung der Welt. Doris Wetzig KGR Mitglied Bergstedt Die Beiträge werden mit freundlicher Genehmigung der ev. Kirche Halle veröffentlicht!

Das Vaterunser, ein Gebet in allen Zeiten

  Das Vaterunser begleitet die meisten von uns schon seit der Kindheit und doch hat man nie daran gezweifelt, es nie angewandelt. Ich empfinde es immer wie tröstende Worte, wenn ich es in einer Notsituation spontan bete. Und hier der Link zu einer kurze Geschichte eines Theologen dazu.    

Beten anstatt „Und vergib mir meine Sünden…“

Eine Betrachtung eines Theologen und Männerarbeiters der Nordkirche zu einer Gebetsgewohnheit. Ich kenne Jörg von „Theo-logisch“ schon sehr lange und freue mich über das, was er auf seinem Weg zu sich entdeckt, wie pragmatisch seine Ansätze sind und wie lebendig er es weitergibt. Hier geht es zum Link,

Gartentage mit Abstandsregeln

Liebe Gartenfreunde der Bergstedter Kirche, es ist so weit: Es gibt eine allmähliche, teilweise Öffnung der Kirchen! Unser Kirchengelände hat schon darauf gewartet, obwohl viele Ehrenamtliche zum Blumengießen, Rasenmähen oder Dachrinne Reinigen allein auf dem Gelände tätig geworden sind. Das rasante Wachstum bringt natürlich auch Arbeit mit sich. In der Sitzung des Gemeinderates haben wir […]