ABENDGOTTESDIENST IN BERGSTEDT SEIT FAST EINEM JAHR

Üblicherweise feiern wir seit Januar 2019 den Gottesdienst einmal im Monat am Abend um 18 Uhr. In der Regel ist es der letzte Sonntag im Monat. Die genauen Termine werden rechtzeitig vorher im Gemeindebrief veröffentlicht. Warum Abendgottesdienst?

Wir wollen Menschen, denen die übliche Gottesdienstzeit (morgens ab 9.30 Uhr) zu früh ist – man will ja auch mal ausschlafen und ausgiebig frühstücken – die Gelegenheit geben, an einem Gottesdienst teilzunehmen.

Wir haben diesem Gottesdienst ein anderes Format gegeben. Damit soll er für viele Menschen interessanter und ansprechender sein. Der Abendgottesdienst enthält alle Elemente, die für einen Gottesdienst unverzichtbar sind: Gebet, Vaterunser, Glaubensbekenntnis und Segen. Wir orientieren uns hier aber nicht an dem liturgischen Kalender, sondern stellen selbst gewählte – sehr unterschiedliche – Themen in den Mittelpunkt. Solche Themen waren u.a.:

Wider das Vergessen (am Tag der Befreiung von Auschwitz), Religiöse Elemente in der Popmusik der 80er Jahre, Die Schöpfung; Naturwissenschaft und Glaube.
Der Abendgottesdienst wird vorbereitet – und häufig auch durchgeführt – von den Mitgliedern des Gottesdienstausschusses. Gelegentlich werden betroffene Menschen oder Experten zu den einzelnen Veranstaltungen hinzu gebeten. Dank der engagierten Mitarbeit unserer Kantorin ist die Musik immer ein wichtiges und sehr bereicherndes Element in diesen Gottesdiensten. Allen Mitgliedern des Gottesdienstausschusses bereitet diese Arbeit sehr viel Freude. Und dies sicherlich nicht zuletzt, weil wir mit großer Dankbarkeit den Abendgottesdienst als einen Erfolg bezeichnen können. Die Anzahl der Gottesdienstbesucher ist gleichbleibend recht hoch.

Und deshalb soll es weitergehen! Bislang geplante Themen für 2020 sind unter anderen:
Medien: technischer Fortschritt oder moderne Sklaverei, Ersatz-Religionen: Fitness, Esoterik, Schlankheitswahn… Besondere Frauenfiguren in der Bibel, Kirche und Kunst.

Für alle, die Ideen für weitere Themen haben und wer Zeit und Lust hat, hier mitzuarbeiten:
das Vorbereitungsteam freut sich auf weitere Mitwirkende. Einfach bei Pastor Tockhorn ((604 91 66), im Kirchenbüro ((604 91 56) oder bei Eckhard Möller ((604 97 72) Bescheid sagen.

Eckhard Möller